Solarheizung Solarspeicher

SonnenschutzlfolieDie Solarheizung

Mit Solar kann man auf Dauer viel Geld sparen und die Umwelt entlassten, so entscheiden sich immer mehr Verbraucher für das Heizen mit Solarengergie! Auch in Deutschland liefert die Solaranlage die gewünschte Leistung, sodass sich auch bei uns ein Betrieb einer solchen Anlage lohnt! So kann von Mai bis September der Warmwasserbedarf bis zu 100 % gedeckt werden! Eine Solaranlage kann 60% der Warmwasserzubereitung im Jahr übernehmen!

Jedoch rechnet sich die Solarenergie für den Privatverbraucher nur unter bestimmten Umständen! Das Versorgunsunternehmen zahlt pro abgeführte kWh 0,492 €/ an den Privathaushalt! Bei 2400 kWh wären in 10 Jahren 11808 Euro erwirtschaftet. Die komplette Umrüstung auf die Solartechnik kostet jedoch schon ca. 20.000 Euro! So lohnt sich die Umrüstung in einem normalen Privathaushalt erst nach knapp 20 Jahren!

Die Solarenergie kann trotz ständiger Weiterentwicklung bisher nur unterstützend wirken, um den Warmwasserbedarf ganzjährlich sicherzustellen, sind wir bisher noch zusätzlich auf herkömmliche Versorger angewiesen.

Ist der Einsatz einer Solarheizung gewünscht ist ein bestimmter Typ Speicher notwendig, der das Brauch- und Heizungswasser trennt! Dieses System wird zentral über eine Steuerungsanlage gesteuert und ist die Grundlage einer Warmwasserversorgung durch Solarenergie!

Auf dem Dach werden die je nach Größe mehrere Sonnenkollektoren angebracht, diese nehmen die Sonnenstrahlen auf und wandeln Sie in Energie um! Die Kollektorfläche richtet sich nach den im Haushalt lebenden Personen! Die Größe beträgt der Flächen betragen ca. 1 bis 1,5 m² / Person. Für eine Einfamilienhaus werden ca. 10 bis 15 m² Kollektorfläche benötigt!

SonnenschutzlfolieDiese wird an die daran angeschlossene Wasserleitung abgegeben! Das einströmende Wasser wird durch die Wasserleitung erwärmt und in einen Kessel geleitet. Im Kessel befinden sich zwei Wärmetauscher! Das erhitzte Wasser durchströmt einen Wärmetauscher, der andere ist an einen normalen Heizkessel angeschlossen, so kann im Winter zusätzlich das Heizungswasser aufgeheizt werden!

Der Solarspeicher

Der Solarspeicher ist der Vorratsbehälter für Ihre solar erwärmtes Wasser! Da die Sonne nicht zu jeder Uhrzeit am Tag scheint, kann auf dieses Speichermedium nicht verzichtet werden! Das erwärmte Wasser kann im Speicher einige Tage gesichert werden. Der Speicher besteht aus einem Wärmetauscher, Anschlüssen für den Solarkreislauf und die sogenannte Nachheizung! Achten Sie bei einer Anschaffung auch auf eine gute Temperaturschichtung und geringe Wärmeverluste! Ein hochwertiger Speicher zeichnet sich auch durch Korrisionsbeständigkeit aus!

Das Volumen des Solarspeichers richtet sich nach der im Hauhalte lebenen Personen! Das Volumen für einen 4 Personen Haushalt beträgt ca. 350 bis 400 Liter, für ein Einfamilienhaus ca. 600 Liter! Pro Person fällt ein Speichervolumen von ca. 75 Litern an!

Im Solarspeicher fließt Kaltwasser von unten ein, dieses wird durch den unteren Glattrohrwärmetauscher von der Solaranlage aufgeheizt. Das Warmwasser wird über die Hausleistung entnommen, sollte die Temperatur zu niedrig sein, aktiviert sich der Heizkessel und wärmt das Wasser über den Wärmetauscher auf! Dabei muss auf das richtige Verhältnis zwischen Speichergröße und der verbrauchenden personen geachtet werden.

Sind zu viele Nutzer an einem zu kleinen Solarspeicher angeschlossen, kann dies dazu führen das der Heizkessel selbst im Sommer zu oft aufgeheizt werden muss. Auch ein zu größer Speicher führt zu Problemen. In diesem Fall muss die zu große Wassermenge immer erhitzt werden um Keime durch das abstehen des Wassers abzutöten, da die Temperatur auf 60° Grad nachgeheizt werden muss! Um große Mengen zu speichern, bietet sich die Möglichkeit einen Kombispeicher zu nutzen!

Der Kombispeicher

Der Kombispeicher besteht aus 2 ineinanderliegenden Speichern. Ein kleinerer Behälter für das Trinkwasser befindet sich im großen Speicher für das Heizungswasser. Über einen Wärmetauscher wird das Heizungswasser erhitzt. Die Wärme erhitzt durch die Wand des Trinkwasserbehälters das Trinkwasser. So werden Heizungswasser und Trinkwasser ideal getrennt, und es kommt auch bei größeren Verbrauchern nicht zu Problemen bei der Versorgung!

Für viele Bauherren stellt die Solarheizung eine sehr interessante Methode der Energieversorgung dar! Eine Umrüstung einer alten Heizungsanlage bringt diese nämlich viele Vorteile. So gibt es die Möglichkeit eine staatliche Förderung zu erhalten, vereinbaren Sie einen Termin bei einem Heizungsexperten, dieser kann Sie darüber bestens beraten. Eine gründliche Beratung vor einer Anschaffung ist dringend ratsam. Über die Wahl eines Solarspeichers entsprechend Ihres Haushalts kann Ihnen durch einen Fachmann weitergeholfen werden